Funktional liegt Win10Tile hinter TileIconifier, ist aber leichter bedienbar. Dass es mit der 20H2 so nicht funktioniert, liegt einfach daran, dass die Build-Nummern nicht übereinstimmen. Lt. Setup wird versucht, eine ältere Build über eine neuere Build driversol.com/de/drivers/laptops-desktops/compaq/dd376a-abx-6660-fi110 zu installieren. Und das geht natürlich nicht unter Beibehaltung von Programmen etc. (Sollte der Smartscreen Schutz „dazwischenfunken“, einfach auf trotzdem ausführen klicken). Welche Möglichkeiten Windows Update unter Windows 10 Pro bietet, sehen Sie in den Einstellungen von Windows Update unter “Erweiterte Optionen”.

Die Microsoft-Suchmaschine Bing zeichnet sich durch einen täglich wechselnden Hintergrund aus. Wollen Sie Ihren Windows-Desktop mit selbigem schmücken, gelingt das mit dem Tool Bing Wallpaper. Es nistet sich im Infobereich der Taskleiste ein, per Klick auf das zugehörige Icon erreichen Sie das Einstellungsmenü. Hier schalten Sie mit Pfeilsymbolen zu anderen Bing-Wallpapern und schalten “Tägliche Aktualisierung aktivieren” aus oder ein.

Neben dem bunten Aero-Glass-Design führte Microsoft mit Vista die Minianwendungen ein – alias Gadgets alias Widgets. Es handelt sich um kleine Hilfsprogramme für den Desktop, die charakteristisch fürs Erscheinungsbild von Vista und dessen Nachfolger sind. Während die Hilfstools sich bei Vista in einer Seitenleiste namens Sidebar erscheinen, sind sie bei Windows 7 frei auf der Arbeitsoberfläche positionierbar; die Sidebar existiert hier nicht mehr. Bekannt sind vor allem Uhr, Kalender, Puzzlespiel und die Anzeige der CPU-Last. Da Windows 10 ihnen kein Comeback bescherte, ist Nachrüsten angesagt. 8GadgetPack schafft die Imitation perfekt und ist die Empfehlung.

Mit dem Microsoft Support and Recovery Assistant lösen Sie eine Reihe von PC-Problemen. Per Klick wählen Sie, welche App Probleme macht, dann versuchen automatische Routinen die Komplikationen zu beheben. Die Anwendung unterstützt Microsoft Teams, Windows, Office, Outlook, OneDrive for Business, Skype for Business, Dynamics 365 , Outlook im Web und Outlook für Mac.

Windows: Shell

Bei einem PC-Stresstest wird die CPU bei Höchstgeschwindigkeit betrieben und hohen Temperaturen ausgesetzt. Führen Sie für Ihre CPU stets einen Stresstest durch, bevor Sie übertakten. Wenn die CPU den Stresstest nicht besteht, wird sie auch eine Übertaktung nicht verkraften. Es führt nicht nur einen Stresstest für die CPU aus, sondern bietet auch die Möglichkeit, die GPU-Temperatur während des intensiven Tests zu überwachen. Solange die Temperatur unter 90 °C bleibt, sollte alles in Ordnung sein. Lassen Sie den Test ein paar Stunden laufen und prüfen Sie, ob Ihr PC stabil bleibt.

  • Notlösung ist daher das „Zerteilen“ von Dateien, deren „Fragmente“ an verschiedenen Stellen des Laufwerks abgelegt werden.
  • Es genügt, über den “Browse”-Button eine ISO-Datei anzugeben; die Anwendung entpackt sie dann auf das externe Speichermedium.
  • Ist auf einem Rechner dagegen Windows 10 Home installiert, dann erhalten Sie nur einen “unterstützten” Zugriff auf den Rechner.
  • Während Google und Apple ihre Geräte immer ausgefeilter vernetzen und den Usern damit wenig Anlass zum Wechseln geben, verhalten sich Microsoft-Geräte bislang wenig kooperativ.

Die Software stammt von Microsoft Research, das sie entwickelte. Mit Windows File Recovery stellt Microsoft im Windows-Store eine Datenrettungs-Software bereit. Das Programm läuft als Kommandozeilen-Anwendung und ist über CMD-Befehle zu bedienen. Microsoft weist darauf hin, dass die App beim Einsatz auf SSDs aufgrund von deren TRIM limitiert arbeitet.

Defraggler

Wenn das Diagramm dauerhaft den Arbeitsspeicher als voll belegt zeigt und dazu die Festplatte dauerhaft ausgelastet ist, deutet dies auf einen zu geringen Arbeitsspeicher hin. Führen Sie daher im Zweifelsfall mit Ihrem Virenscanner einen Tiefenscan durch. Mit dem Task-Manager von Windows können Sie auffällige Prozesse und Dienste sehr leicht erkennen und identifizieren, wie unser Artikel „So nutzen Sie den Task-Manager von Windows 10 richtig“ erklärt. Prozesse mit einer Auslastung von 99 oder 100% sollten Sie leicht feststellen und prüfen, wozu der Prozess gehört.

Overclocking-Interessierte prüfen mit dem Tool, welche Taktraten vorliegen. Wer aufrüsten will, erhält Anhaltspunkte, welcher Chip zwecks Upgrade infrage kommt. Relevant ist außerdem das Stepping, das Sie ebenfalls auslesen – die interne Versionsnummer des Prozessors. HWiNFO zeigt Ihnen an, ob es im UEFI-Modus hochfährt – was nicht jedem Nutzer klar ist.